Passo del Gallo - Val Mora: Auf den Spuren von zweier Highlights des Val Müstairs

37.3 km
4:30 h
788 Hm
1549 Hm
Abfahrt Passo del Gallo
Abfahrt Passo del Gallo

8 Bilder anzeigen

Abfahrt Passo del Gallo

Eine Erweiterung der klassischen Tour "Val Mora – Ein Gefühl der kanadischen Wildnis", für diejenigen die noch mehr Singletrails suchen und die Tour etwas verlängern wollen.

Ausgangspunkt ist  die Ofenpasshöhe (Süsom Give), die man von Müstair oder Zernez mit dem Bus erreichen kann. Direkt neben den Passstrasse beginnt das erste Highligt! Auf einen flowigen Trail gelangt man hinunter nach Buffalora, wo der Anstieg nach Juf Plaun führt.

Anstatt direkt ins Val Mora zu fahren, gelangt man zum Passo del Gallo an der italienischen Grenze. Der anschliessende Trail mit Ausblick auf dem Lago die Livignio ist einer der besten Trails im Alpenraum.  Schön flowig und gut im Gelände angelegt! Einzig am Ende des Trails gibt es eine kurze Schiebepassage. Danach gelangt zur Seelandschaft Lago di Cancano, wo es auch diverse Gasthäuser hat.

Über den Passo Val Mora gelangt man in die Val Mora Schlucht, die sich zunehmend öffnet und durchgehende befahrbar ist. Je weiter man Richtung Döss Radond fährt, desto mehr öffnet sich das Val Mora. Die einzigartige Landschaft ist ein Grund dafür, dann man sich hier in einem UNESCO Biosphärenreservat befindt.Von Döss Radond kann man entweder auf der Forststrasse oder auf Singletrails zurück nach St. Maria fahren. Die von den einheimischen Bikern angelegten Trails führen auf dem Wanderweg neben der Forststrasse zu Tale.

Ein Geheimtipp ist der Trail von Palüetta (1716 m ü. M) hinunter nach Sta. Maria. An dieser Kurve bewacht ein Holzfäller, der als imposante Holzskulptur nicht zu übersehen ist, den Eingang in einen der spannendsten Singletrails in diesem Gebiet. Der mittelschwere Singletrail ist ein Geheimtipp und sehr flüssig zu fahren. 

Technik /6
Kondition /6
Höchster Punkt  2279 m
Tiefster Punkt  1388 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start PostAuto-Haltestelle Süsom Give (Ofenpasshöhe) (2.149 m)
Ziel PostAuto-Haltestelle Sta. Maria Val Müstair, scoula
Koordinaten 46.639767, 10.291344

Beschreibung

Singletrail Tour mit Postauto Busshuttle. Eine Erweiterung der klassischen Tour "Val Mora – Ein Gefühl der kanadischen Wildnis", für diejenigen die noch mehr Singletrails suchen und die Tour etwas verlängern wollen.

Geheimtipp

Ein Geheimtipp ist der Trail von Palüetta (1716 m ü. M) hinunter nach Sta. Maria. An dieser Kurve bewacht ein Holzfäller, der als imposante Holzskulptur nicht zu übersehen ist, den Eingang in einen der spannendsten Singletrails in diesem Gebiet. Der mittelschwere Singletrail ist ein Geheimtipp und sehr flüssig zu fahren.

Sicherheitshinweis

Kurze Schiebepassage am Ende des Trails beim Passo del Gallo

 

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden.

Diese Tour erfordert ein grosses Mass an Fahrsicherheit, Gleichgewicht und fahrtechnischem Können.

Notrufe:

  • 144   Notruf, Erste Hilfe   
  • 1414 Bergrettung REGA
  • 112   Internationaler Notruf

Nehmen Sie Rücksicht beim Kreuzen und Überholen von Wanderern.Die Bündner Mountainbike-Routen verlaufen zu einem grossen Teil auf Singletrails, die auch als Wanderwege signalisiert sind. Wanderer haben grundsätzlich Vortritt.

Wegbeschreibung

Start Süsom Givè (Singletrail bis Buffalora) Weiter zur Alp Buffalora, Ab der Jufplaun-Ebene zum Passo de Gallo bis Passo die Fraéle (1952 m), durch den Passo Val Mora bis Döss Radond (2234 m), über die Alp Pravader und  Palüetta zurück nach Sta. Maria (1386 m).

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.