Kulturland erhalten

Landschaftspflege

Landschaftspflege
Die Kulturlandschaft im Val Müstair wurde geprägt durch die Nutzung und die Bedürfnisse des Menschen. Wie wir diese Landschaft in Zukunft gestalten, soll nicht dem Zufall überlassen werden. Darum setzen wir uns aktiv mit der Vergangenheit auseinander und gestalten unseren Lebensraum bewusst mit.

Historischer Verkehrsweg zur Dreisprachenspitze

Der historische Verkehrsweg vom alten Zollhaus auf dem Umbrailpass auf die Dreisprachenspitze wurde im Ersten Weltkrieg erbaut und gilt heute als historischer Weg von nationaler Bedeutung. Der Weg ist eine bautechnische Meisterleistung und in der Region in dieser Ausführung einzigartig. Die Erosion hat dem Weg in den letzten Jahren stark zugesetzt und eine Instandstellung drängt sich auf. Der Naturpark hat ein Projekt zur Sanierung dieses historischen Verkehrsweges lanciert, um dieses einmalige Kulturdenkmal zu erhalten. Heute ist der Weg – nicht zuletzt wegen seiner Nutzung als Wanderweg – auch touristisch von Bedeutung.

Dreisprachenspitze
Dreisprachenspitze
Dreisprachenspitze
Mehr anzeigen

Zickzack-Linien

Der historische Verkehrsweg führt steil und kurvenreich dem Gipfel der Dreisprachenspitze entgegen.

Mehr anzeigen

Monumental

Die Bauwerke des Weges fallen wuchtig und imposant aus. Sie scheinen für die Ewigkeit gemacht, doch auch an ihnen nagt der Zahn der Zeit.

Mehr anzeigen

Spuren der Erosion

Erosionspuren finden sich überall entlang des Weges. Vielerorts fallen die bestehenden Mauern und Fundamente inzwischen ein.

Historischer Verkehrsweg zwischen Punt Lü und Lüsai

Zwischen Punt Lü und Lüsai befindet sich eine Geländekammer mit Ackerbauterrassen, Trockenmauern und Hecken. Diese Geländekammer scheint wie aus der Zeit gefallen und wurde bei der Gesamtmelioration, welche im Val Müstair von 1968 bis 2008 durchgeführt wurde, kaum angetastet. Dadurch ist ein einzigartiges Schaufenster in die Zeit vor der Melioration erhalten geblieben. Der historische Verkehrsweg durch diese wertvolle Kulturlandschaft wird vom Naturpark instand gestellt und ins Wanderwegnetz der Gemeinde Val Müstair aufgenommen. Dadurch kann einerseits eine Nutzungsentflechtung zwischen Wanderern und Bikerinnen erreicht und gleichzeitig die Geländekammer für die Naherholung sanft erschlossen werden.

Punt Lü - Lüsai

Mitwirken und Koordinieren

Der Naturpark beteiligt sich an raumwirksamen Projekten und bringt seine Expertise bei Stellungnahmen ein. Beispiele hierfür sind das Wander- und Bikekonzept der Gemeinde Val Müstair, der Waldentwicklungsplan oder das Regionale Raumkonzept. Der Naturpark ist zudem eine Plattform zur Koordination von verschiedenen Tätigkeiten im Bereich Natur und Landschaft und zur Vernetzung von verschiedenen Akteuren aus unterschiedlichen Bereichen.

Yves Schwyzer

Kontakt

Yves Schwyzer (Leiter Natur & Landschaft)