Museum Sta Maria Val Müstair

Museum 14/18

img_4kq_feaifegh
img_4kq_feaifegi

5 Bilder anzeigen

img_4kq_feaifegj
“Das kleine Museum zum Grossen Krieg”: Besuchen Sie uns und erfahren Sie mehr zur Kriegsgeschichte im Münstertal, auf dem Pass Umbrail und dem Stilfserjoch.

Beschreibung

Während des Ersten Weltkrieges bekämpften sich österreichische und italienische Gebirgssoldaten auf dem Stilfserjoch und entlang der damaligen "Front in Fels und Eis". Zur Wahrung der Neutralität wurden auch Schweizer Soldaten an die Grenze kommandiert und wurden Augenzeugen einer Auseinandersetzung, deren Folgen noch bis in die heutige Zeit nachwirken. Das Museum in Sta. Maria vermittelt Geschichte und Sichtweise der damals beteiligten Staaten anhand von Bilddokumenten und Modellen und empfiehlt sich als informativer Ausgangspunkt für Wanderungen entlang der "Militärhistorischen Wanderwege" auf dem Pass Umbrail bzw. dem Stilfserjoch.

Preise

Weiter Informationen:

Museum 14/18

Öffnungszeiten

 Weitere Informationen:

Museum 14/18

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Mit der Rähtischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder aus dem Oberengadin) stündlich bis Bahnhof Zernez
  • Weiter mit dem PostAuto (ab Zernez oder Mals) stündlich bis PostAutostelle Sta. Maria, posta 

 

Anfahrt

  • Von Norden: über Landquart - Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga-Sagliains). Von Zernez auf der H28 ins Val Müstair bis nach Sta. Maria (50 Minuten Fahrtzeit ab Vereina Südportal).
  • Von Osten: via Reschenpass (Nauders) auf der SS40 bis nach Mals. Von Mals auf der SS41 bis an die Schweizer Grenze nach Müstair. Von Müstair auf der H28 bis nach Sta. Maria.

 

Parken

Parkplätze in der Nähe vorhanden (ca. 200m)

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.