Ausstellung Sta Maria Val Müstair

Handweberei Tessanda - Showroom

img_4kq_dacadgej
img_4kq_dacadgfc

8 Bilder anzeigen

img_4kq_dacadggf
Die Handweberei Tessanda wurde 1928 in Sta. Maria Val Müstair gegründet. Noch heute werden auf den über 20, teilweise 100-jährigen Webstühlen hochwertige Textilien von Hand gewoben. Traditionelles Handwerk pur, wie anno dazumal.

Beschreibung

Im eigenen Laden in Sta. Maria oder online können einzigartige Küchen- und Tischwäsche, Textilien für Bad und Wohnzimmer, Geschenkartikel sowie Teppiche (auch nach Mass) gekauft werden.

Im Schau-Webraum erhält man Einblicke und Erklärungen zur Tessanda und zum Handweben. Ein Besuch lohnt sich.

Mehr Informationen, auch zu den 45-minütigen Führungen durch die Webräume, auf www.tessanda.ch.

 

Öffnungszeiten, Preise und alle weiteren Informationen

www.tessanda.ch

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder aus dem Oberengadin) stündlich bis Bahnhof Zernez
  • Weiter mit dem PostAuto (ab Zernez oder Mals) stündlich bis PostAuto-Haltestelle Sta. Maria, posta.

Anfahrt

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains). Von Zernez auf der H28 ins Val Müstair bis nach Sta. Maria (50 Minuten Fahrtzeit ab Vereina Südportal).
  • Von Osten: via Reschenpass (Nauders) auf der SS40 bis nach Mals. Von Mals auf der SS41 bis an die Schweizer Grenze nach Müstair. Von Müstair auf der H28 bis nach Sta. Maria.

Parken

Schräg gegenüber der Tessanda stehen drei Parkplätze zur Verfügung.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.