Bocchetta di Forcula – Bocchetta di Pedenolo - Val Mora: Singletrailgarantie und Spuren des 1. Weltkrieges

Schwer
45.6 km
4:50 h
808 Hm
1947 Hm
img_4kq_cejabggh
img_4kq_beceghgc_574vy1u
Mit dem Shuttle zum Umbrailpass und auf spassige Singletrails und Militärwege aus dem 1. Weltkrieg in der hochalpinen Bergwelt. Übers Hochtal Val Mora geht’s zurück ins Val Vau und teils auf Singletrails hinunter nach St. Maria Val Müstair. Geniale Mountainbike-Tour mit Trailgarantie in einer traumhaften Bergwelt.
Technik 5/6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  2757 m
Tiefster Punkt  1379 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start PostAuto-Haltestelle Umbrailpass
Ziel PostAuto-Haltestelle Sta. Maria, posta
Koordinaten 46.541277, 10.432995

Beschreibung

Abfahrtsorientierte Mountainbike-Tour mit knackigen Singletrails auf dem Herzstück der Route 32 Trans-Altarezia Bike. Dank der Shuttlemöglichkeit auf den Umbrailpass kann man den Aufstieg mit rund 1000 Höhenmetern auf der Umbrailpassstrasse einsparen und die langen Abfahrten auf den Singletrails in vollen Zügen geniessen. 

Vom Umbrailpass (2501 m ü. M) gelangt man auf einem gut befahrbaren Singeltrail bis auf die Bocchetta di Forcula auf 2768 m ü. M., wo man alte Militäreinrichtungen aus dem ersten  Weltkrieg bestaunen kann. Nach einem kurzen Downhill lohnt sich der Aufstieg zur Bocchetta di Pedenolo (2704 m ü. M.), um dann auf dem flowigen Singletrail die Abfahrt bis zum Lago di Cancano in Angriff zu nehmen. Entlang der Seen Lago di Cancano und Lago di San Giacomo di Fraéle fährt man auf einer breiten Schotterstrasse inmitten der alpinen Landschaft bis zum  Passo di Fraéle und gelangt anschliessend zum Passo Val Mora (1934 m ü. M.), dem Portal zur Schweiz.

Bis Palüetta (2009 m ü. M) fährt man auf einem gut befahrbaren Singletrail und gelangt anschliessend auf eine Forststrasse, die durch das malerische Val Mora bis hinauf nach Döss Radond auf 2234 m. ü. M. führt. Die landschaftliche Schönheit des Val Mora macht diesen langen, aber nicht steilen, Anstieg zu einem Genuss.

Von Döss Radond führen gleich neben der Forststrasse einige spannende und geheime Singletrails zurück nach Sta. Maria.

Alternativ kann die Tour von konditionell sehr starken Bikern als Rundtour von Sta. Maria aus in Angriff genommen werden.

Sicherheitshinweis

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden.

Diese Tour erfordert ein grosses Mass an Fahrsicherheit, Gleichgewicht und fahrtechnischem Können.

 

Notruf:

144    Notruf, Erste Hilfe   

1414  Bergrettung REGA

112    Internationaler Notruf

 

Nehmen Sie Rücksicht beim Kreuzen und Überholen von Wanderern.
Die Bündner Mountainbike-Routen verlaufen zu einem grossen Teil auf Singletrails, die auch als Wanderwege signalisiert sind. Wanderer haben grundsätzlich Vortritt.

Wegbeschreibung

Umbrailpass – Boccheta di Forcula – Bocchetta di Pedenolo – Grasso di Solena – Passo di Fraéle – Passo Val Mora – Döss Radond – Sta. Maria

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.