Monumentaler Blickfang

Müstair im Val Müstair

Kloster St. Johann
In Müstair befindet sich das von Karl dem Grossen gegründete Kloster St. Johann, das zum UNESCO Welterbe zählt. Ob im Sommer als willkommene Abkühlung oder im Winter als natürliche Eisskulptur – der kleine Wasserfall «Cascada da Pisch» ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Müstair entdecken

Mit rund 700 Einwohnern ist Müstair die grösste Ortschaft im Val Müstair. Das Benediktinerinnenkloster St. Johann ist weithin sichtbar und ist heute das Aushängeschild schlechthin. Wegen dem UNESCO Welterbe strömen die Gäste scharenweise ins Tal. Das Kloster hat dem Tal auch seinen Namen gegeben. Aus dem lateinischen «monasterium», was nichts geringeres als Kloster bedeutet, wurde Müstair.

Mehr anzeigen
Karl der Grosse. UNESCO Welterbe Kloster St. Johann, Müstair.

Der Namensgeber UNESCO Welterbe Kloster St. Johann

Lassen Sie sich von der 1200 Jahre alten Kloster-, Bau- und Kunstgeschichte überraschen.

Mehr erfahren