Taufers - Piz Chavalatsch - Müstair

Schwer
16.1 km
7:45 h
1648 Hm
1610 Hm
img_4kq_dhfggijh
Bergtour im Vinschgau: Taufers - Piz Chavalatsch - Müstair

3 Bilder anzeigen

img_4kq_dhfgghch_rujagds_574vy1u
Zum östlichsten Punkt der Schweiz führt diese konditionell anspruchsvolle Wanderung. Man wird belohnt mit einem atemberaubenden Blick auf die umliegenden Täler.
Technik 3/6
Kondition 5/6
Höchster Punkt  2761 m
Tiefster Punkt  1139 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Koordinaten 46.641205, 10.46272

Beschreibung

Um zum östlichsten Punkt der Schweiz zu gelangen beginnen wir unsere Reise im benachbarten Taufers. Ein steiler aber gut zu bewältigenden Waldpfad führt hoch zur Rifairalm, welche im Nationalpark Stilfserjoch liegt. Über Weideland gelangen wir zur Rifairscharte und folgen dem Grat entlang zum Piz Chavalatsch. Kurz vor dem Gipfel wird man aufmerksam auf die militärischen Pfade, welche die Geschichte des 1.Weltkriegs aufleben lassen. Auf dem Gipfel des Piz Chavalatsch angekommen kann man im Windschatten der Gipfelhütte, welche als Wetterstation dient, die atemberaubende 360 Grad Aussicht auf die umliegenden Täler geniessen. Einen hervorrangenden Blick auf das Val Mora, Val Müstair und das Vinschgau sind möglich. Für den Abstieg auf der Schweizer Seite folgt man dem Grat hinunter und gelangt über Weiden und Forstwegen nach Müstair.

Geheimtipp

#PIZstürmer-Challenge 2021: Werden Sie auch in diesem Jahr zum Gipfelstürmer. Von anfangs Juli bis Mitte Oktober 2021 erhalten Sie bei der Gipfelbesteigung wieder ein regionale Belohnung. Weitere Informationen finden Sie unter val-muestair.ch/pizstuermer-challenge

Sicherheitshinweis

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. Im Frühsommer zwingend die Schneeverhältnisse abklären.

Notruf:

144 Notruf, Erste Hilfe  

1414 Bergrettung REGA 

112    Internationaler Notruf

Wegbeschreibung

Man startet bei der PostAuto-Haltestelle Taufers i.M., St.Nikolaus.

Von Taufers her wandert man über den Rambach zur Alp Rifairalm (Wanderweg 10/10A) und weiter über Weideland und eine Bergflanke bis zur Rifairscharte. Nun folgt man dem Grat entlang. Kurz vor dem Gipfel mündet der Weg in einen alten Militärweg, welcher im Zick-Zack auf den Piz Chavalatsch führt.

Via La Scharta und Plaun Radond folgt der Abstieg auf der Schweizer Seite. Beim Abzweiger Bains da Guad wandert man nach Plazzöl runter und weiter ins Dorf Müstair. Die Wanderung endet bei der PostAuto-Haltestelle Somvih, Müstair.

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.