Gipfeltour Umbrail – Val Vau – Valchava

Schwer
14.2 km
3:30 h
536 Hm
1622 Hm
Tragepassage zum Gipfel
Piz Umbrail

6 Bilder anzeigen

Lai da Rims
Wo der Mann mit der Kappe grüsst und Trailperlen der Extraklasse warten – genau das Richtige für Bike-Expert*innen.
Technik 4/6
Kondition 6/6
Höchster Punkt  3030 m
Tiefster Punkt  1412 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start
Umbrailpass
Ziel
Valchava
Koordinaten
46.542524, 10.433182

Details

Beschreibung

Wer auf holprige Abfahrten steht, ist auf dieser Tour genau richtig. Sie ist eine Herausforderung und richtet sich an Bike-Expert*innen. Die Fahrt beginnt mit dem PostAuto (Reservation) oder ROMEX-Bikeshuttle (Reservation) bis zum Umbrailpass, wo der Trail mit einer langen und anstrengendenTragepassage in Richtung Piz Umbrail führt. Nach dem Aufstieg folgt die erste Singletrail-Abfahrt, technisch mittelschwer und teilweise verblockt. Weiter in Richtung Val Vau überquert man den Bach und gelangt nach kurzen Forstweg-Abschnitten zum krönenden Abschluss: dem «Hom dal Chapé». Nach dem Start bei der Holzskulptur führt der Trail 1,5 km durch dichten Wald über wurzlige und felsige Abschnitte nach Valchava.

Der Vorrang ist geregelt und richtet sich nach den Angebotstagen des Wanderbus-PostAutos Val Vau: Mi, Do und Sa Vorrang für Wandernde! An den restlichen Tagen gilt die Koexistenz.

Geheimtipp

  • Diese Tour erfordert ein hohes Mass an Fahrsicherheit, Gleichgewicht und fahrtechnischem Können sowie Schwindelfreiheit.
  • PostAuto auf den Umbrailpass im Vorfeld reservieren oder mit Romex Bike-Shuttle bis zum Ausgangspunkt auf Passhöhe fahren.

Sicherheitshinweis

Das grosse Wegnetz Graubündens steht Wander*innen und Biker*innen fast gleichermassen offen – ein toleranter Umgang vorausgesetzt. 

Wir haben dafür ein Wort: Fairtrail.

Manchmal wäre man lieber allein auf der Welt. Oder wenigstens auf dem Wanderweg. Ist man aber nicht. Darum muss man sich mit den anderen arrangieren. Es ist gar nicht so schwierig, und gegen ein Lächeln und ein Zurücklächeln hat ja eigentlich niemand etwas. Also:

Unterwegs auf Rädern …

  • machst du dich mit der Glocke frühzeitig bemerkbar.
  • lässt du den Wandernden immer den Vortritt.
  • passierst du im Schritttempo oder steigst kurz ab.

Zu Fuss unterwegs …

  •  weisst du, dass du natürlich Vortritt hast.
  • gehst du zur Seite, wenn genug Platz vorhanden ist.
  • behinderst du die Bikenden nicht unnötig.

Wegbeschreibung

Passhöhe Umbrail – Piz Umbrail – Lai da Rims – Val Vau – Valchava

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder aus dem Oberengadin) stündlich bis Bahnhof Zernez.
  • Mit dem PostAuto (ab Zernez) stündlich in Richtung Val Müstair

Anreise Information

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga – Sagliains) oder über den Flüelapass und dem Ofenpass bis zur Ofenpasshöhe (Süsom Givè).
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung St. Moritz auf H27 bis Zernez und dann über den Ofenpass bis zur Ofenpasshöhe (Süsom Givè).
  • Von Süden: via Reschenpass (Nauders-Martina) durch das Val Müstair über den Ofenpass bis zur Ofenpasshöhe (Süsom Givè).

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.