Ortschaft Müstair

Müstair

Senda Val Müstair – Über allem wacht der Ortler.
Jakobsweg Graubünden. Etappe 1, Müstair - Lü

6 Bilder anzeigen

Trailabschnitt oberhalb von Müstair
Zeitzeuge mittelalterlicher Epochen

Beschreibung

Müstair liegt direkt an der Grenze zu Norditalien. Am Ortsrand befindet sich das von Karl dem Grossen gegründete Kloster St. Johann, das zum UNESCO Welterbe zählt. Gäste können unter zahlreichen Hotels und Restaurants wählen, gute Einkaufsmöglichkeiten runden das Angebot ab. Im Sommer locken Tennis und Spiel- und Grillplatz, im Winter ein Natureisplatz.

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder Oberengadin) stündlich bis Zernez
  • Mit dem PostAuto von Zernez bis zur PostAuto-Haltestelle Müstair, Clastra

Anfahrt

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains). Von Zernez auf der H28 ins Val Müstair bis nach Müstair ( 50 Minuten Fahrtzeit ab Vereina Südportal)
  • Von Osten: via Reschenpass (Nauders) auf der SS40 bis nach Mals. Von Mals auf der SS41 bis an die Schweizer Grenze nach Müstair. 
  • Von Süden: Via Bozen und Meran auf der SS40 bis nach Mals. Von Mals auf der SS41 bis an die Schweizer Grenze nach Müstair. 

Parken

Parkplätze in unmittelbarer Nähe vorhanden

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.