Bestes Berggetreide

Graun Val Müstair

Graun Val Müstair
Der Berggetreideanbau hat eine lange Tradition im Val Müstair. Zur Sicherung dieses Produktionszweiges und zum Erhalt der Kulturlandschaft, wurde 2022 eine neue Getreidesammelstelle errichtet. Damit sind Anbau, Verarbeitung und Veredelung des Getreides vor Ort sichergestellt.
Die Kulturlandschaft des Val Müstair ist bekannt für ihre Ackerterrassen und die im Wind wehenden Getreidefelder, die sich mosaikartig mit dem Grünland abwechseln. Der Getreideanbau ist somit nicht nur für die Landwirtschaft wichtig, sondern auch für eine intakte Biodiversität.

Die Zukunft des Getreideanbaus

Die Lieferanten der neuen Getreidesammelstelle sind allesamt Mitglieder der Agricultura Val Müstair. Ein Teil des Getreides wird vor Ort gemahlen und als hochwertiges Mehl verkauft oder in der Bäckerei weiterverarbeitet. Die Mehle sind zudem mit dem Produktelabel des Naturparks ausgezeichnet. Der heutige Direktverkauf von acht Tonnen Getreide soll in den nächsten Jahren auf 14 Tonnen gesteigert werden. Das biologische Getreidemehl und die Spezialitäten aus der Bäckerei Meier-beck (Schaibiettas, Roggenbrot etc.) werden über Granalpin, die lokale Verkaufsstelle in der Bäckerei und im Kloster abgesetzt. Trägerin der Getreideverarbeitung ist die Società Graun Jauer.