Museum Müstair

UNESCO Welterbe Kloster St. Johann

img_4kq_bgiiajih
img_4kq_bgiiajii

8 Bilder anzeigen

img_4kq_bgiiajij
Zwölf Jahrhunderte Kloster-, Bau und Kunstgeschichte

Beschreibung

Im Kloster Müstair begegnen sich benediktinischer Alltag, Kulturpflege, Kunst und Forschung.

Die Kirche beherbergt den grössten, besterhaltenen frühmittelalterlichen Freskenzyklus. Im Klostermuseum werden über 1200 Jahre Geschichte und klösterlicher Alltag gezeigt. 

Täglich werden ab 6 Personen Kirchen- und Museumsführungen angeboten. Weitere thematische Führungen und Veranstaltungen zu ausgeschriebenen Terminen sind auf der Webseite ersichtlich. 

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder Oberengadin) stündlich bis Zernez
  • Mit dem PostAuto von Zernez bis zur PostAuto-Haltestelle Müstair, Clastra

Anfahrt

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains). Von Zernez auf der H28 ins Val Müstair bis nach Müstair ( 50 Minuten Fahrtzeit ab Vereina Südportal)
  • Von Osten: via Reschenpass (Nauders) auf der SS40 bis nach Mals. Von Mals auf der SS41 bis an die Schweizer Grenze nach Müstair. 
  • Von Süden: Via Bozen und Meran auf der SS40 bis nach Mals. Von Mals auf der SS41 bis an die Schweizer Grenze nach Müstair. 

Parken

Parkplätze vorhanden

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.